Tibetergemeinschaft Schweiz &Liechtenstein überreichte Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama eine goldbeschichtete Statue als Dankeschön

Die Tibetergemeinschaft der Schweiz und Liechtensteins überreichte Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama als Dank eine vergoldete Statue, die den großen 14. Dalai Lama von Tibet darstellt.

Als Central Tibetan Administration ( CTA) widmete das Jahr vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 als "Jahr der Dankbarkeit an Seine Heiligkeit den Dalai Lama" eine Feier der 85 glorreichen Jahre, die Seine Heiligkeit der Dalai Lama verbracht hat und weiterhin dem Wohlergehen aller fühlenden Wesen widmet.

Am 24. November 2020 beschloss das 17. Exekutivmitglied der Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein, Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama eine Statue als Dank für die herausragenden Verdienste Seiner Heiligkeit des Dalai Lama nicht nur für das tibetische Volk, sondern auch für alle fühlenden Wesen zu überreichen.

Für das tibetische Volk ist Seine Heiligkeit der Dalai Lama die Manifestation von Chenrezig, dem Herzen und der Seele von Tibet. Während wir weiterhin Gebete für sein langes Leben sprechen können, ist es auch wichtig, dass wir als Anhänger seine Lehren und ständigen Ratschläge in unser tägliches Leben einfließen lassen. Wie in der tibetischen Tradition geglaubt wird, kann dies das kollektive Verdienst stärken und dazu beitragen, sein Leben und Wohlergehen zu fördern."

"Der Dalai Lama hat seine Friedensphilosophie aus einer großen Ehrfurcht vor allem Lebendigen und auf der Grundlage des Konzepts der universellen Verantwortung entwickelt, die sowohl die gesamte Menschheit als auch die Natur umfasst. Seine Heiligkeit der Dalai Lama hat konstruktive und zukunftsweisende Vorschläge zur Lösung von internationalen Konflikten, Menschenrechtsfragen und globalen Umweltproblemen unterbreitet."

Am 6. Juli 2021, anlässlich des 86. Geburtstages Seiner Heiligkeit des Dalai Lama, wurde die Statue präsentiert, um Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, dem Beschützer des Landes des Schnees, tiefe Dankbarkeit für seine weitsichtige Führung der Tibeter und für seine Botschaft und unermüdliche Arbeit zur Förderung von universeller Verantwortung, Frieden und Mitgefühl zum Wohle der gesamten Menschheit auszudrücken

Unter Bezugnahme auf die vier Hauptverpflichtungen Seiner Heiligkeit des Dalai Lama: die Förderung menschlicher Werte, die Förderung religiöser Harmonie, die Bewahrung der tibetischen Sprache und Kultur und die Wiederbelebung alten indischen Wissens, das auf der Nalanda-Tradition basiert, überreichte die Gemeinde die Dankesstatue mit der Aufschrift "Seine Heiligkeit der große 14: Herausragender Nalanda-Gelehrter des 21. Jahrhunderts" eingraviert.

Die tibetische Gemeinschaft der Schweiz und Liechtensteins überreichte die Statue mit inbrünstiger Hingabe und Gebeten dafür, dass Seine Heiligkeit der Dalai Lama noch hunderte von Äonen leben möge und dass seine Bestrebungen ungehindert erfüllt werden.

 

Nyima Arya

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.