Tibeter werfen Arosa Blauäugigkeit vor

Von Hansruedi Berger

Arosa. – «Hat denn Arosa überhauptabgeklärt, auf was es sich da einlässt?» macht Dicky Tethong ihrem ÄrgerLuft. Die Exiltibeterin meint damitdie im vergangenen Oktober vereinbarteStädtepartnerschaft zwischenArosa und Shangri-La. Und dieAufregung ist verständlich, dennShangri-La liegt im Tibet, wurde aber1959 nach der Besetzung durch Chinader Provinz Yunnan einverleibt. mehr..

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.