Feier zum 87. Geburtstag Seiner Heiligkeit des Dalai Lama in der Schweiz

Bülach: 09. Juli 2022; Die Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein organisierte die 87. Geburtstagsfeier Seiner Heiligkeit des Dalai Lama in der Stadthalle, Bülach.

Um ca. 13.00 Uhr begann die Hauptzeremonie mit der Begrüssung des Portraits Seiner Heiligkeit des Dalai Lama auf dem Altar auf der Bühne mit Dhung und Gyaling. Ein Mandala wurde Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama für sein langes Leben und Wohlergehen geopfert. Die tibetische Nationalhymne wurde von Swiss Dhoekar (tibetisches Folklore-Ensemble der Schweiz) vorgetragen, gefolgt von einer Schweigeminute für alle Märtyrer Tibets.

Nach der Gebetszeremonie für ein langes Leben Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und das Wohlergehen aller fühlenden Wesen, die von der klösterlichen Gemeinschaft des Tibet-Instituts Rikon geleitet wurde, wurden dem Publikum,Solcha und Dresil angeboten.
Nach Tashi Sholpa, das vom tibetischen Folklore-Ensemble (Dhoekar) aufgeführt wurde, wurde Gyashey von der Toepa Welfare Association Switzerland aufgeführt, gefolgt von Dukchue Yangden von Dhoekar.

Zu den anwesenden Würdenträgern gehörten Ven Thupten Legmen, Khen Rinpoche (Abt des Rikon Tibet Institute); Herr ChiimeyRigzen, ehemaliger Vertreter des Tibet Bureau, Genf; Ms. Thinley Choekyi, Vertreterin des Tibet Bureau, Genf, Frau Youdon Aukutsang, Chitue, mitglied des tibetischen parlaments im exil dharamsala indien; ehemalige Chitues; Herr Thomas Büchli, Präsident des Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft; Herr Mario Fehr, Vizepräsident des Regierungsrates und Leiter der Sicherheitsdirektion  Kanton Zürich, Vertreter verschiedener NGOs. Mehr als 2000 Menschen nahmen an der Zeremonie teil, die von großer Begeisterung und Hingabe geprägt war.

Frau Karma Choekyi, Präsidentin der tibetischen Gemeinschaft der Schweiz und Liechtensteins, eröffnete die Zeremonie mit einer Willkommensrede. Frau Karma Choekyi stellte kurz die neue Vertreterin Seiner Heiligkeit des Dalai Lama im Genfer Tibet-Büro, Frau Thinley Chukki, vor.  

Der Präsident der Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein überbrachte der neuen Repräsentantin Thinley Chukki und dem ehemaligen Repräsentanten Chimmey Rigzen formelle Grüsse mit Khatak (traditionelles weisses Halstuch), gefolgt von Khen Rinpoche vom Tibetischen Institut Rikon und allen anderen NGOs und Organisationen in der Schweiz.

Die Gemeinschaft dankte dem ehemaligen Repräsentanten Chhimey Rigzen für seine Führung und moralische Unterstützung der tibetischen Gemeinschaft während seiner Amtszeit in der Schweiz und für seine langjährigen Dienste in der tibetischen Zentralverwaltung.

Die Repräsentantin Thinlay Chukki gab in ihrer Ansprache einen kurzen Überblick über die Erklärung des Kashag zum Geburtstag Seiner Heiligkeit des Dalai Lama. Sie forderte die Mitglieder der tibetischen Gemeinschaft zur weiteren Zusammenarbeit auf und ermutigte alle Mitglieder, sich an der demografischen Erhebung zu beteiligen. Sie versicherte ferner, die Gemeinschaft weiterhin zu unterstützen und ihr nach besten Kräften zu dienen.
Der Präsident der Schweizerisch-Tibetischen Freundschaftsgesellschaft und Sekretär der Schweizerischen Parlamentariergruppe für Tibet, Thomas Büchli, Ven Thupten Legmen, Abt des Tibet-Instituts Rikon, und Mario Fehr, Vizepräsident des Regierungsrates und Leiter der Sicherheitsdirektion Kanton Zürich , ergriffen ebenfalls das Wort und begrüssten das Publikum.

Swiss Dhoekar, das tibetische Folklore-Ensemble, drei tibetische Provinzen (Dhoetoe, Dhomey und Uetsang) Schulkinder in tibetischer Sprache am Wochenende, alle Vereine und Sektionen in der Schweiz führten verschiedene lebendige Kulturprogramme zu diesem glücklichen Anlass auf. Das lebendige Kulturprogramm bot dem Publikum in der vollbesetzten Aula viel Unterhaltung. Viele aus dem Publikum würdigten die gut präsentierten und offensichtlich fortgeschrittenen Darbietungen der Kinder der verschiedenen tibetischen Sprachschulen.

Die Zeremonie endete erfolgreich mit der Dankesrede von Herrn Tenzin Wangdue , Vizepräsident der Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein.
Am Ende war die Bühne frei für Gorshay( Tibeter Kreistanz)angeführt von NelungTseringTopden, das bis 22.30 Uhr dauerte.
Am gleichen Tag wurde von der Tibetischen Jugendvereinigung Europa ein ganztägiges Fussballturnier, Trunkar Football, organisiert, an dem in diesem Jahr 20 Mannschaften teilnahmen. Der Sieger des Spiels war Bhoepa UTD, die zweitplatzierte Mannschaft war Tibet United Bern A und den dritten Platz belegte Norling 51 FC.

6. Juli 2022: Die Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein organisierte eine tibetisch-buddhistische religiöse Zeremonie und Gebete für gute Gesundheit und ein langes Leben Seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lama im Tibet-Institut Rikon.

Das Programm begann um 9.30 Uhr im Rikon Tibet-Institut. Ein Porträt Seiner Heiligkeit des Dalai Lama wurde in den Tempel gebracht und auf dem Thron platziert, von dem aus Seine Heiligkeit bei seinen früheren Besuchen im Rikon Tibet Institute Belehrungen gab. Das Singen buddhistischer Gebete und ritueller Opfergaben wurde von Khen Rinpoche und die Mönchgemeinschaft geleitet. Die Menschen und die Würdenträger beteten für ein langes Leben Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und für das Wohlergehen aller fühlenden Wesen.

Die Gäste und Gläubigen brachten dem Bildnis Seiner Heiligkeit Khatak dar und erhielten den Segen. Die religiöse Zeremonie wurde mit einem Sangsol (Weihrauchopfer) unter der Leitung von Khen Rinpoche und den Mönchen erfolgreich beendet.

Am Abend desselben Tages wurde von der tibetische Frauen Organization in der Schweiz, Sektion Lhaksam Dolma, ein Gorshay (Tibeter Kreistanz) im Platzspitz Zürich organisiert.

Tibeterinnen und Tibeter auf der ganzen Welt feierten den 87. Geburtstag Seiner Heiligkeit des Dalai Lama mit viel Schwung und Freude.

Nyima Arya

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.