Ankunft von Sikyong Penpa Tsering in Genf. Herzlicher Empfang durch die Tibeter in der Schweiz.

Genf: 31.10.2021: Am Nachmittag des 31. Oktobers traf Sikyong Penpa Tsering von der Central Tibetan Administration (CTA) in Genf ein, nachdem er einen offiziellen Besuch in Italien erfolgreich abgeschlossen hatte. Sikyong wurde vom Sekretär der Abteilung für Information und internationale Beziehungen, Karma Choeying, und dem Repräsentanten Chhimey Rigzin des Genfer Tibet-Büros begleitet.

Der Präsident und der Vizepräsident der tibetischen Gemeinschaft der Schweiz und Liechtensteins sowie deren Mitglieder, Vertreter lokaler tibetischer Vereinigungen und die tibetische Bevölkerung vor Ort begrüßten ihre Ankunft.

Während seines Aufenthalts in der Schweiz wird Sikyong an einem zweitägigen (1. und 2. November) "Geneva Forum-2021: Forum über die Verletzung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Rechte durch China" teilnehmen, das von der Abteilung für Information und internationale Beziehungen (DIIR) der CTA und dem Genfer Tibet-Büro gemeinsam organisiert wird.

Neben dem Genfer Forum wird Sikyong der CTA auch Beamte des UNHCR Genf, Schweizer Parlamentarier und Unterstützer Tibets treffen. Darüber hinaus wird er auf Versammlungen zum Thema Tibet sprechen und anschließend an Pressekonferenzen teilnehmen.

Während der offiziellen Besuche wird Sikyong auch mit den tibetischen Bewohnern der Schweiz sprechen. Außerdem wird er am 6. November in Zürich die V-TAG (Voluntary Tibetan Advocacy Group) einweihen.

Neben dem Besuch in Genf wird Sikyong vom 3. bis 6. November 2021 auch Bern und Zürich besuchen.

Nyima Arya

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.