Polizeiverstärkung für den Dalai Lama

Der Dalai Lama wird aus Wien und Maribor kommend in Klagenfurt eintreffen und ein umfangreiches Programm in Kärnten bestreiten. Nach dem Hüttenberg-Besuch wird er bei drei Veranstaltungen in Klagenfurt zu tausenden Fans sprechen.

„Über die Kunst des Glücklichseins“ wird der Dalai Lama am Sonntag, dem 20. Mai, sprechen, die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. Lediglich für das zweitägige Seminar am Freitag und Samstag in Klagenfurt gibt es noch Karten, die Kosten liegen bei mindestens 120 Euro.

Beamte bekommen Verstärkung

Wie viele Beamte in Kärnten im Einsatz sein werden, gibt Helmut Mayer, der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, nicht bekannt. Die Kärntner Beamten werden aber Verstärkung aus anderen Bundesländern bekommen, sagt Mayer. Ab Ankunft am Flughafen stehe der Dalai Lama unter Personenschutz.

Für die Veranstaltung in der Klagenfurter Messehalle seien etwa 5.000 Plätze angemeldet, die ausverkauft seien. Für die Personenkontrollen am Eingang des Messegeländes sind 150 Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes im Einsatz. Es wird empfohlen zwei Stunden vor Beginn anzureisen, da die Personenkontrollen Zeit in Anspruch nehmen werden.

„Es liegt keine Bedrohung vor“

Mayer ist zuversichtlich, dass alle Veranstaltungen und der Aufenthalt ruhig und sicher verlaufen werden: „Es liegt keine Bedrohung vor.“ Der Dalai Lama sei aber eine sehr charismatische Persönlichkeit, die die Massen anziehe. Ein großer Andrang sei deswegen auch diesmal zu erwarten.

Wohnen wird der Dalai Lama im Hotel Seepark, vormals Lindner, in Klagenfurt, auch hier wird für die Sicherheit gesorgt. Der private Bereich des Dalai Lama wird abgeschirmt.

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte addieren Sie 1 und 1.