Ministerpräsident Bouffier trifft Dalai Lama in Frankfurt

Beim Besuch des Dalai Lama in Hessen wird es am 13. Mai in Frankfurt auch ein Treffen mit Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) geben. Die Zusammenkunft sei gemeinsam mit dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter vereinbart worden und werde im Tibethaus stattfinden, sagte Regierungssprecher Michael Bußer am Montag in Wiesbaden mit.

Bouffier werde Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) und die Vorsitzenden der Landtagsfraktionen einladen, ebenfalls bei dem Treffen dabei zu sein, teilte Bußer mit. Vergangene Woche hatte Tibethaus-Vorstand Puntsok Tsering noch erklärt, dass kein persönliches Treffen zwischen dem Dalai Lama dem Regierungschef geplant sei.

Der Friedensnobelpreisträger wird auf Einladung des Tibethauses von 13. bis 16. Mai in Frankfurt erwartet. Geplant ist unter anderem eine Diskussion mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann in der Paulskirche über Ethik und Religion sowie ein öffentlicher Vortrag zum Thema „Selbstbewusstsein und Mitgefühl“ in der Frankfurter Fraport-Arena.

Der Dalai Lama war schon mehrfach in Hessen. Zuletzt hatte er im August 2011 auf Einladung von Bouffier drei Tage lang das Land offiziell besucht.

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.