Landtag und Landesregierung empfangen Dalai Lama

Der Dalai Lama ist zum Abschluss seines dreitägigen Besuchs in Hessen offiziell vom Landtag und von der Landesregierung empfangen worden. «Wir heißen willkommen einen Freund Hessens», sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag in Wiesbaden. Bouffier und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) sprachen mit dem Dalai Lama unter anderem über die Entwicklung in China und die Lage in Tibet.

Das geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten sagte, es sei seine Mission, für Frieden und Völkerverständigung einzutreten. Er bedankte sich für die vielen hessischen Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag, obwohl es mittlerweile «too much» (zu viel) für ihn sei.

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte addieren Sie 4 und 3.