Fact Finding Mission in Tibet - Aktionsbeginn in Genf

Mit Beginn am 30.05.2011 werden die Tibeter jeden Monat eine Aktion vor dem Palais Wilson veranstalten, um den Appell an die UN-Menschenrechtskommission und die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte zu unterstützen, eine unabhängige Untersuchungskommission mit uneingeschränktem Zugang nach Tibet zu senden.

Nach Besammlung um 11.30 Uhr vor dem Palais Wilson wurde nach der Programmverkündung die Tibetische Nationalhymne durch das Tibetische Folklore Ensemble vorgetragen. Im Anschluss an die Begrüssungsansprache duirch die Präsidentin der TGSL, Pasang Memmishofer, folgte das Langlebegebet für Seine Heiligkeit, angeführt durch die Mönchsgemeinschaft des Tibetinstituts Rikon.

Der Friedensmarsch folgte vom Palais Wilson zum Palais des Nations. Es folgten Slogan-Parolen und es wurden Flyer verteilt.

Vor dem Palais des Nations folgten verschiedene musikalische Darbietungen, unter anderem von der Sängerin Nubya. Mit Nubya wurde auch gemeinsam das Lied "We shall overcome" gesungen. Dazwischen folgten verschiedene Ansprachen, wie von Frau Anne Mahrer, ehem. Vorsitzende des Genfer Parlamentes und Tenzin Samphel vom Tibet Office und Herrn René Longet, Präsident der Sozialdemokratischen Partei in Genf.

Bevor die Abschluss- und Dankesrede von Vizepräsident Lobsang Shitsetsang gehalten wurde, wurde das Gebet "Dentsig Mönlam" (Worte der Wahrheit) rezitiert. Der Anlass ging gegen 16.00 Uhr zu Ende. Bilder

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Was ist die Summe aus 4 und 5?