Dalai Lama besucht Uni Bern

Der Dalai Lama wird bei seinem nächsten Besuch in der Schweiz zwar nicht vom Bundesrat empfangen. Er tritt aber dennoch in Bern auf: An der Universität hält er am 16. April vor Studierenden einen Vortrag zu nachhaltiger Entwicklung. Der Vortrag wird nicht öffentlich sein, Interessierte werden ihn aber per Internet live verfolgen können. Das schreibt die Uni Bern auf ihrer Internetseite.

Die Berner Hochschule nimmt den Besuch des Dalai Lama zum Anlass, sich mit mehreren Themen rund um dessen Funktion als religiöses Oberhaupt der Tibeter auseinanderzusetzen. Die Veranstaltungsreihe beleuchtet etwa die politische und religiöse Geschichte der Dalai Lamas und geht auch auf die zahlreichen Selbstverbrennungen von Tibetern in letzter Zeit ein.

Vor seinem Bern-Besuch tritt der Dalai Lama an zwei Tagen im Forum Freiburg und an der Universität Lausanne auf. Die Gesellschaft Schweizerische-Tibetische Freundschaft und die parlamentarische Gruppe Tibet hatten den Bundesrat gebeten, den Dalai Lama bei seinem Besuch im April zu empfangen. Die Landesregierung winkte aber ab: Die Schweiz pflege keine diplomatischen Beziehungen mit der tibetischen Exilregierung.

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.