Chinas Polizei verhaftet tibetische Mönche

«Nach unseren Zahlen wurden mehr als 60 Menschen verhaftet», sagte der Exil-Tibeter und Menschenrechtsaktivist Jampel Monlam dem Radiosender Free Asia am Freitag. «Die haben für die Unabhängigkeit Tibets, die Rückkehr des Dalai Lama nach Tibet und Religionsfreiheit gekämpft», berichtete der Aktivist.

Die tibetische Regierung teilte aus dem Exil in Indien mit, dass unter den Inhaftierten zwei buddhistische Nonnen seien. Bereits Anfang der Woche sei eine weitere Nonne festgenommen worden, die mit einer handgemalten tibetischen Nationalflagge demonstriert hatte.

Seit Monaten eskaliert der Konflikt zwischen Tibetern und der chinesischen Führung immer wieder. Aus einem tibetischen Kloster in Sichuan waren Ende April mehr als 300 buddhistische Mönche verschleppt worden.

 

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte addieren Sie 4 und 6.