60. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes – Demonstration in Zürich

Die Tibeter Gemeinschaft in der Schweiz und Liechtenstein (TGSL) hat anlässlich des 60. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes eine Demonstration in Zürich organisiert. Die Demonstration begann beim Bürkliplatz und endete vor dem chinesischen Konsulat.

Rund 1000 Tibeterinnen, Tibetern und Tibet-Freunde nahmen am Protest teil. In einer emotionalen Demonstration äusserten sie ihren Unmut gegen die illegale Besetzung Tibets durch die Volksrepublik China und forderten die Rückkehr Seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lamas nach Tibet.

Begleitet wurden die Demonstrantinnen und Demonstranten von BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti, FDP-Nationalrätin Doris Fiala und SP-Nationalrat Fabian Molina. Die drei Mitglieder der Parlamentarischen Gruppe für Tibet haben Reden gehalten und ihre Solidarität mit dem Tibetischen Volk ausgedrückt.

Ausserdem wurden Ansprachen gehalten von

  • Chimey Rigzen, Repräsentant Seiner Heiligkeit des Dalai Lamas
  • José Amrein-Murer, Vorstandsmitglied der Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft
  • Christoph Wiedmer, Co-Geschäftsleiter der Gesellschaft für bedrohte Völker
  • Jigme Adotsang, Co-Präsident des Verein Tibeter Jugend in Europa
  • Norzom Jordhenkangsar, Vize-Präsidentin der Tibetischen Frauen Organisation Schweiz
  • Golog Jigme Gyatso, ehemaliger politischer Gefangener Tibets und Co-Produzent des Dokumentarfilms "Leaving Fear behind"
  • Namgyal Dolkar Lhagyari, Mitglied des tibetischen Exilparlaments und Präsidentin der Guchusum Bewegung von Tibet

Am Ende der Demonstration wurde das Memorandum der TGSL an das chinesische Konsulat übergeben durch den Ehrw. Geshe Thupten Legmen, Abt des Tibet-Instituts Rikon, Namgyal Dolkar Lhagyari und Lobsang Shitsetsang, Vorstandsmitglieder der TGSL.

Einen Kommentar schreiben (0)

Be the first to comment

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.