2015

tibetswiss.ch, 11.12.2015 - Am internationalen Tag der Menschenrechte organisierte die Tibeter Gemeinschaft Schweiz und Liechtenstein am 10.12.2015 eine Kundgebung in Genf

von

Langsam geht das Jahr 2015 zu Ende – ein Jahr leider mit vielen traurigen Flüchtlingsdramen…. Gerne berichte ich hier aber über positive Erlebnisse betreffend Flüchtlinge und Asylsuchende. Seit Anfang dieses Jahres gibt es die Fussballmannschaft FC Tibet NOW!

brigitte.de, 20.11.2015 - Für Paris beten? Der Dalai Lama findet, dass die Menschheit nicht von Gott erwarten sollte, dass er ihre Probleme löst - und fordert mehr Eigenverantwortung.

dw.com, 17.11.2015 - Die Attentate von Paris überschatteten auch eine Veranstaltung der Universität von Jalandhar in Indien mit dem Dalai Lama. Gegenüber der DW legte er seine Sicht zu den blutigen Anschlägen sowie zur Tibet-Frage dar.

tibetswiss.ch, 02.11.2015 - Auch dieses Jahr hat die Sektion Rikon am Rampenverkauf vom 01.11.2015 ihren Verpflegungsstand aufgestellt.

kleinezeitung.at, 20.10.2015 - Exil-Tibeter in zahlreichen Staaten haben am Sonntag über den neuen Chef der tibetischen Exilregierung abgestimmt. In Indien sowie rund einem Dutzend weiteren Ländern konnten insgesamt 87.000 Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben.

zeit.de, 28.09.2015 - Der Dalai Lama sollte im Oktober in die USA reisen, nun hat der Nobelpreisträger den Besuch abgesagt. Aus Gesundheitsgründen soll er sich in den kommenden Wochen schonen.

n-tv.de, 10.09.2015 - Auf Mandarin trällert Jon Bon Jovi ein Liebeslied. Er will seine chinesischen Fans bezirzen - die sollen nämlich Tickets für die beiden allerersten China-Konzerte der Band erwerben. Doch die Mühen sind umsonst. Die Regierung des Landes macht dicht.

tibetswiss.ch, 06.09.2015 - Über 500 Tibeter und Freunde Tibets versammelten sich in Rikon um den 55. Jahrestag zum Verfassungstag zu feiern.

tibetswiss.ch, 01.08.2015 - Organisiert durch die Tibeter Gemeinschaft Schweiz und Liechtenstein (TGSL) fanden am 31.07.2015 im Tibet Institut die Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des im Jahre 1985 in Rikon durchgeführte Kalachakra.

tibetswiss.ch, 01.08.2015 - Organisiert durch die TGSL, VTJE und TFOS, fand am 31.07.2015 mit über 350 Teilnehmenden in Genf vor dem UNO Sitz, eine Kundgebung statt.

faz.net, 16.07.2015 - Der Dalai Lama bereist das Freundesland Hessen. Im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt gibt es Tee, frisches Obst und Schoko-Käfer. Aber auch Protest: „False Dalai Lama, stop lying“.

welt.de, 16.07.2015 - Der Dalai Lama ist zum Abschluss seines dreitägigen Besuchs in Hessen offiziell vom Landtag und von der Landesregierung empfangen worden.

von

Am 7. Juli, dem letzten Tag der offiziellen Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag Seiner Heiligkeit des Dalai Lama im kalifornischen Orange County, wurden von den Vertreter seines Büros („Office of His Holiness the Dalai Lama“, OHHDL) die Mitglieder der Internationalen Shugden-Gemeinschaft

tibetswiss.ch, 07.07.2015 - Am 6. Juli 2015 organisierte die Tibeter Gemeinschaft Schweiz und Liechtenstein im Tibet Institut Rikon eine religilöse Zeremonie anlässlich des 80. Geburtstags Seiner Heiligkeit dem 14. Dalai lama.

20min.ch, 07.07.2015 - Der Dalai Lama feiert seinen 80. Geburtstag und tausende Anhänger feiern mit. Der Jubilar verzichtet auf Geschenke, nicht aber auf eine Geburtstagskerze.

tibetswiss.ch, 06.07.2015 - Die Tibeter Gemeinschaft feierte am 04.07.2015 den 80. Geburtstag Seiner Heiligkeit dem 14. Dalai Lama.

von

Der Dalai Lama wird am Montag 80 Jahre alt. Für das Leid der unterdrückten Tibeter interessiert sich die Welt aber kaum noch ernsthaft. http://www.sueddeutsche.de

faz.net, 03.07.2015 - Auch wenn es China nicht gefällt: Auch bei seinem diesjährigen Hessen-Besuch im Juli trifft der Dalai Lama mit hohen Vertretern des Landes Hessen zusammen.

general-anzeiger-bonn.de, 03.07.2015 - Den Dalai Lama gibt es bald auf Briefmarken zu sehen. Dagegen hatte die Deutsche Post sich vor einigen Jahren noch gesträubt. Jetzt will eine deutsche Organisation das geistliche Oberhaupt zum 80. Geburtstag mit der Briefmarke würdigen.

volksblatt.li, 29.06.2015 - Die Nicht-Regierungs-Organisation Tibet-Unterstützung Liechtenstein (TUL) traf sich diese Woche zur 22. ordentlichen Generalversammlung, um über das Vereinsjahr 2014 Rechenschaft abzulegen.

rp-online.de, 28.06.2015 - Der Dalai Lama wird an diesem Sonntag auf dem Rockmusikfestival im britischen Glastonbury sprechen. "Wir sind geehrt, dass wir den Dalai Lama zu Glastonbury 2015 willkommen heißen dürfen", sagte Festival-Organisatorin Emily Eavis.

rp-online.de, 28.06.2015 - Der Dalai Lama, geistliches Oberhaupt der buddhistischen Tibeter, verurteilte am Samstag die jüngsten Anschläge.

landbote.ch, 23.06.2015 - Ein Besuch an der Spitalgasse gehört für viele Festbesucher zum festen Programm. Die Lhasa Boys feiern dieses Jahr Jubiläum, und sie müssen einen bösen Rückschlag wettmachen.

blick.ch, 23.06.2015 - Neu Delhi – Mit Gebeten für ein langes Leben haben die Exiltibeter in Indien den 80. Geburtstag des Dalai Lama begangen. Der spirituelle Führer der buddhistischen Tibeter sass am Sonntag auf einem goldenen Thron in seiner Exilheimat Dharamshala.

wienerzeitung.at, 22.06.2015 - Er ist der Mann, der Harmonie und Frieden symbolisiert: Der Dalai Lama, geistliches Oberhaupt der Tibeter, will die Weltgemeinschaft vereinen. Wie ein junger Globetrotter reist er dafür um die Welt - obwohl er nun schon seinen 80. Geburtstag (21. Juni) feiert.

tagesanzeiger.ch, 14.06.2015 - Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat die Befragungspraxis für Asylsuchende tibetischer Ethnie geändert.

fnp.de, 10.06.2015 - Zu seinem 80. Geburtstag besucht der Dalai Lama erneut Frankfurt und Wiesbaden. Der Verein Freunde für einen Freund richtet ein Festprogramm aus und sucht zusammen mit der Frankfurter Neuen Presse fünf sozial engagierte Teilnehmer aus Frankfurter Schulen für eine Diskussion mit dem geistigen Oberhaupt Tibets.

religion.orf.at, 10.06.2015 - „Ethik ist wichtiger als Religion“: Das ist die Kernbotschaft eines neuen Buches mit Aussagen des Dalai Lama. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter äußert darin revolutionär anmutende Thesen.

tibetswiss.ch, 03.06.2015 - Saka Dawa Zeremonie, Tibet Institut Rikon - Buddhas Geburt, Erleuchtung und Eingang ins Parinirvana

dtj-online, 02.06.2015 - Der Dalai Lama hat die Demokratie-Ikone und Friedensnobelpreisträgerin Aung Suu Kyi im Falle ihrer verfolgten muslimischen Mitbürger zur Hilfe aufgefordert. Doch die Politikerin zeigt sich zurückhaltend. Liegt es an den anstehenden Wahlen?

tibetswiss.ch, 01.06.2015 - Am Samstag 30.05.2015 fand im Gemeinschaftsraum der Sektion Rikon ein Gebetsanlass statt.

tibetswiss, 22.05.2015 - Am 16. Mai 2015 hat das dreitägige Gebetsfest Maha Guru Tsogbum Tschenmo in Samstagern begonnen. Die Gebete wurden für ein langes Leben Seiner Heiligkeit dem 14. Dalai Lama, anderen hohen Lamas der verschiedenen Traditionen und für den Wohlstand ihrer gutherzigen Arbeit für alle fühlenden Wesen durchgeführt.

landbote.ch, 20.05.2015 - Tibet-Organisationen in der Schweiz erinnern an den Panchen Lama. Vor 20 Jahren ist er spurlos verschwunden. Im Tibet-In­sti­tut in Rikon beteten rund 200 Tibeter.

zol.ch, 19.05.2015 - In der ganzen Schweiz fordern Tibet-Organisationen die Freilassung des Panchen Lamas. Auch in Rikon trafen sich rund 200 Tibeter zum Gebet und zu einer Kundgebung.

welt.de, 07.05.2015 - Der Dalai Lama kommt wieder nach Hessen. Am 12. Juli werde das geistige Oberhaupt der tibetischen Buddhisten öffentlich in Wiesbaden sprechen, teilte der einladende Verein «Freunde für einen Freund» am Mittwoch mit.

28.04.2015, europeonline-magazine.eu - Nach dem Erdbeben im Himalaya mit Tausenden Toten hat der Dalai Lama seine Trauer zum Ausdruck gebracht.

von

Gyaltsen, Europa-Beauftragter des Dalai-Lama, erklärt, wieso das religiöse Oberhaupt Tibets nicht mehr wiedergeboren werden will – und wieso er trotz chinesischer Repression Hoffnungen in KP-Chef Xi Jinping setzt. Original Published: 22 April 2015, by Susanna Bastaroli, Die Presse

von

Im jüngsten Weißbuch zur Tibet-Politik hat Peking Gesprächen mit Vertretern des Dalai Lama eine Absage erteilt. Die DW sprach mit dessen Europa-Beauftragtem Kelsang Gyaltsen über Lösungsmöglichkeiten.

tibetswiss.ch, 16.03.2015 - Am Samstag 14.03.2015 wurde zum 56. Gedenktag des tibetischen Volksaufstandes in Tibet, eine grosse Kundgebung in Paris durchgeführt.

spiegel.de, 12.03.2015 - Der Dalai Lama will die Reinkarnation abschaffen und schürt neuen Zorn in China: Die Zentralregierung in Peking fürchtet um Einfluss in Tibet und bezeichnet den Plan als Blasphemie.

blick.ch, 10.02.2015 - Kriege im Namen der Religion seien schwer zu ertragen, sagte der Dalai Lama in Basel. Jungen Menschen fehle heute teilweise das Mitgefühl - und Kinder sollten früh Moral und Ethik statt Religionen lernen.

20min.ch, 10.02.2015 - 7600 Personen besuchten am Wochenende die Auftritte des Dalai Lama. Hinter den Kulissen waren dafür rund 350 Volunteers tätig – zum Gotteslohn.

von

Am Morgen des 8. Februar 2015 erteilte uns Seine Heiligkeit die "Initiation in Avalokiteśvara, den Buddha des Mitgefühls". Für deren religiöse Vorbereitungen kam der Dalai Lama sehr früh gegen 06.30 Uhr in die St. Jakobshalle.

von

Mit leichter Verspätung hatten die Unterweisungen Seiner Heiligkeit in der St. Jakobshalle vor ausverkauften Rängen begonnen.

von

Auf Einladung der Tibeter Gemeinschaft Schweiz und Liechtenstein, traf Seine Heiligkeit der Dalai Lama heute Morgen um 08.00 Uhr am Flughafen Zürich ein.

20min.ch, 04.02.2015 - Der Dalai Lama hält dieses Wochenende Vorträge in Basel. Zur Begrüssung lud ihn die Basler Regierung auf den Samstag zum Mittagessen ein.

bzbasel.ch, 26.01.2015 - Am 7. und 8. Februar führt der Dalai Lama in der St. Jakobshalle buddhistische Unterweisungen und Rituale durch. Ein Rahmenprogramm bringt die tibetische Kultur nach Basel.

von

Seine Heiligkeit, der 14. Dalai Lama, kommt am Wochenende vom 7. bis 8. Februar 2015 auf Einladung der Tibeter Gemeinschaft in der Schweiz & Liechtenstein (TGSL) nach Basel.

faz.net, 06.01.2015 - Der Dalai Lama beharrt darauf, die Lehre von der Inkarnation abzuschaffen. Damit will er die chinesische Regierung daran hindern, ihren Einfluss in Tibet noch weiter auszubauen.

deutschlandfunk.de, 05.01.2015 - Früher kamen bis zu 3.000 tibetische Flüchtlinge im Jahr nach Nepal. Heute sind es gerade einmal 50. Bereits im Land lebende Tibeter erhalten keine Ausweispapiere mehr, Geburtstagsfeiern zu Ehren des Dalai Lama sind untersagt. Dass dies auf Geheiß der nepalesischen Regierung geschieht, glaubt allerdings kaum jemand.