Januar 2013

china-observer.de, 24.01.2013 - Aggressive Kampagne der chinesischen Behörden gegen persönliches Umfeld / Zweite Selbstverbrennung in Tibet im neuen Jahr

china-observer.de, 20.01.2013 - Auch in 2013 reisst die Welle der Selbstverbrennungen von Tibetern aus Protest gegen die chinesische Herrschaft nicht ab. Ein junger Tibeter verbrannte sich am Samstag, dem 12. Januar, aus Protest gegen die chinesische Herrschaft in der Provinz Gansu.

von

Die Zweijahreskampagne „UN send a Fact-finding Mission to Tibet now“ wurde am 30. Mai 2011 von der Tibeter Gemeinschaft in der Schweiz und Liechtenstein lanciert.

von

Aufgrund der Selbstverbrennungen im 2013 organisierte die Sektion Münchwilen/Wil am 19. Januar 2013 eine Gebetszeremonie für alle Selbstverbrennungsopfer.

von

Donnerstag 27.Dezember Feierte rund ca.60 Personen an Sakya Panditas Jahrestag in Rikon Gonpa